Auszug aus dem Projektrahmen

    Neubau der Kläranlage Malsburg-Marzell


    Während einer kompletten Revision der Kläranlage wurden sämtliche Steuerschräke neu erstellt. Die Hauptsteuerung wurde durch eine Siemens S7 ersetzt, zur Bedienung der Anlage kam ein Siemens TouchPanel MP377 mit 15" Displaygrösse zum Einsatz.
    Der Automatikprozess umfasst die Überwachung aller Betriebsmittel, die Messwertaufnahme von ca. 20 Messwerten sowie die Ansteuerung der Betriebsmittel je nach Automatikanforderung.



    beteiligte Firmen:

  • Stulz Wasser- und Prozesstechnik GmbH mit zugehörenden Firmen
    Ausführung der Projektierung der Anlage und Bau der Steuerschränke

  • Elektrotechnik Wahner & Jehle GmbH
    Ausführung der Softwarearbeiten zur Automation mit Siemens Step7 und WinCCflex sowie Inbetriebnahme der kompletten Anlage



    technische Erläuterungen:

  • Siemens S7-CPU 315-2-DP

  • Siemens TouchPanel MP377 15" mit:
    • Ausgabe von Meldetexten (Störungen, Warnungen, Meldungen,...)
    • Ausgabe der aktuellen Messwerte und Trendarchiv der Messwerte innerhalb 24h
    • Zustandsanzeigen aller Betriebsmittel
    • Handbedienebene aller Betriebsmittel
    • Betriebsstundenerfassung
    • Statistikerfassung mit Zähler (Tagezähler, Gesamtzähler,...)
    • Eingabemöglichkeit von Parametern
  • Automationsumfang:
    • Steuerung des Rechens im Zulauf
    • Nitrifikation und Denitrifikation mit Sauerstoffregelung im Kombibecken
    • Schlammsilo mit Rührwerken
    • P-Fällung
    • Betriebswasserversorgung






    Seitlich des Betriebsgebäudes mit Blick auf das Kombibecken.





    Aussenmessstelle zur Erfassung der Wasserwerte im Auslauf.





    Rechenschnecke mit Waschwasserventil im Zulauf





    Aufzeichnung der Messwerte am Benutzerpanel